Kräuterseitling




Der Kräuterseitling mit seinem braunen festen Hut und großem weißen Stiel wächst bei unserem Partner auf Substrat aus Holzspänen in feucht- warmen Klimaverhältnissen. Durch tägliche Ernte, werden die frischen Pilze unmittelbar verpackt und ausgeliefert.

Der Kräuterseitling, der von seinem Aussehen und Geschmack an den Steinpilz erinnert, enthält wertvolle Inhaltstoffe.

So ist der Pilz kalorienarm und fast fettfrei. Außerdem beinhaltet der Kräuterseitling die Vitamine B3 und B5, die wertvoll  für das Nervensystem sind.

Durch eine hohe Anzahl an Proteinen in dem festen Fruchtfleisch, leistet der Kräuterseitling einen wichtigen Beitrag zum täglichen Eiweißbedarf.

Durch die Ähnlichkeit zum Steinpilz, kann er problemlos als Alternative in Steinpilzgerichten genutzt werden.












Zubereitung / Rezeptidee


Gebratene Kräuterseitlinge

Zwiebelringe in Öl anschwitzen und die geputzten und in Scheiben geschnittenen Pilze zufügen. Bei mittlerer Hitze ohne viel Fett langsam braten. Knoblauch und Petersilie zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Baguette ein leckerer Abendimbiss.



 
 
 
Startseite Pilze & Partner  > Kontakt  >
 


Kräuterseitling




Der Kräuterseitling mit seinem braunen festen Hut und großem weißen Stiel wächst bei unserem Partner auf Substrat aus Holzspänen in feucht- warmen Klimaverhältnissen. Durch tägliche Ernte, werden die frischen Pilze unmittelbar verpackt und ausgeliefert.

Der Kräuterseitling, der von seinem Aussehen und Geschmack an den Steinpilz erinnert, enthält wertvolle Inhaltstoffe.

So ist der Pilz kalorienarm und fast fettfrei. Außerdem beinhaltet der Kräuterseitling die Vitamine B3 und B5, die wertvoll  für das Nervensystem sind.

Durch eine hohe Anzahl an Proteinen in dem festen Fruchtfleisch, leistet der Kräuterseitling einen wichtigen Beitrag zum täglichen Eiweißbedarf.

Durch die Ähnlichkeit zum Steinpilz, kann er problemlos als Alternative in Steinpilzgerichten genutzt werden.












Zubereitung / Rezeptidee


Gebratene Kräuterseitlinge

Zwiebelringe in Öl anschwitzen und die geputzten und in Scheiben geschnittenen Pilze zufügen. Bei mittlerer Hitze ohne viel Fett langsam braten. Knoblauch und Petersilie zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Baguette ein leckerer Abendimbiss.