Shiitake




Der Shiitake

> Eine echte Gesundheitsquelle <

Der Shiitake, mit seinem hell- dunkelbraunem Hut wächst bei uns auf Getreide- und Buchenholzspänen in feucht- warmen Klima. Durch optimale Bedingungen können wir täglich ernten, frisch verpacken und direkt an den Kunden, die Gastronomie oder Gemüsemärkte ausliefern.

Der Shiitake mit seiner leichten Knoblauchnote und seinem festen und saftigen Fleisch enthält wertvolle Inhaltstoffe. So sind in dem Fruchtkörper 7 von 8 essentiellen Aminosäuren enthalten, die der Köper nicht selbst produzieren kann und ihm durch die Nahrung zugefügt werden müssen. Außerdem punktet der Shiitake mit einem hohen Eiweißgehalt bei wenigen Kalorien und null Gramm Fett.

Er hat die Vitamine B12 und D zu bieten, die dem Nervensystem und den Knochen gut tun.

Des Weiteren senkt der Shiitake einen zu hohen Blutdruck und Cholesterienspiegel und kann somit Kreislauferkrankungen vorbeugen und entgegenwirken.












Zubereitung / Rezeptidee


250 g Pilze, Shiitake-
1 EL Butter
3 EL Sojasauce
100 ml Schlagsahne oder Rama Cremfine
3 EL Parmesan, gerieben
evtl. Salz und Pfeffer

Die Pilze putzen und in Stücke schneiden. Die Butter in einer Pfanne zerlassen, Pilze kräftig darin anbraten. Mit Sojasauce und Sahne ablöschen, bei mittlerer Hitze etwas köcheln lassen. Parmesan in der Sauce schmelzen, gut umrühren. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.
Schmeckt sehr gut zu Reis oder Bandnudeln.

Tipp:
Lässt man die fertige Pilzpfanne noch bei sehr geringer Wärmezufuhr etwa 10 Minuten auf der heißen Herdplatte stehen, wird die Sauce herrlich sämig.



 
 
 
Startseite Pilze & Partner  > Kontakt  >
 


Shiitake




Der Shiitake

> Eine echte Gesundheitsquelle <

Der Shiitake, mit seinem hell- dunkelbraunem Hut wächst bei uns auf Getreide- und Buchenholzspänen in feucht- warmen Klima. Durch optimale Bedingungen können wir täglich ernten, frisch verpacken und direkt an den Kunden, die Gastronomie oder Gemüsemärkte ausliefern.

Der Shiitake mit seiner leichten Knoblauchnote und seinem festen und saftigen Fleisch enthält wertvolle Inhaltstoffe. So sind in dem Fruchtkörper 7 von 8 essentiellen Aminosäuren enthalten, die der Köper nicht selbst produzieren kann und ihm durch die Nahrung zugefügt werden müssen. Außerdem punktet der Shiitake mit einem hohen Eiweißgehalt bei wenigen Kalorien und null Gramm Fett.

Er hat die Vitamine B12 und D zu bieten, die dem Nervensystem und den Knochen gut tun.

Des Weiteren senkt der Shiitake einen zu hohen Blutdruck und Cholesterienspiegel und kann somit Kreislauferkrankungen vorbeugen und entgegenwirken.












Zubereitung / Rezeptidee


250 g Pilze, Shiitake-
1 EL Butter
3 EL Sojasauce
100 ml Schlagsahne oder Rama Cremfine
3 EL Parmesan, gerieben
evtl. Salz und Pfeffer

Die Pilze putzen und in Stücke schneiden. Die Butter in einer Pfanne zerlassen, Pilze kräftig darin anbraten. Mit Sojasauce und Sahne ablöschen, bei mittlerer Hitze etwas köcheln lassen. Parmesan in der Sauce schmelzen, gut umrühren. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.
Schmeckt sehr gut zu Reis oder Bandnudeln.

Tipp:
Lässt man die fertige Pilzpfanne noch bei sehr geringer Wärmezufuhr etwa 10 Minuten auf der heißen Herdplatte stehen, wird die Sauce herrlich sämig.